Muenzensammeln.de

Erfolgreicher Verlauf der Dortmunder Münz- & Sammlerbörse

Pressemitteilung vom 25. Februar 2015

» Presse-Fotos
» Pressemitteilung doc
» Pressemitteilung pdf



81. Westfälische Münz- & Sammlerbörse Mitte Februar 2015

(syn) Die 81. Westfälische Münz- & Sammlerbörse zog viele Sammler aus der Region an. Neben dem vielfältigen Angebot an Münzen, und erstmals auch Briefmarken, trugen dazu auch die attraktiven „Gastgeschenke“ an die Messebesucher bei.

(syn) Die 81. Westfälische Münz- & Sammlerbörse zog viele Sammler aus der Region an. Neben dem vielfältigen Angebot an Münzen, und erstmals auch Briefmarken, trugen dazu auch die attraktiven „Gastgeschenke“ an die Messebesucher bei.

„Trotz Karneval und Ausflugswetter konnten wir zur Februar-Messe deutlich mehr Besucher zählen, als bei der letzten Veranstaltung im September“, freut sich Michael Becker, 1. Vorsitzender des Berufsverbands des Deutschen Münzenfachhandels. „Mit über 1.000 Besuchern liegen wir erneut über dem langjährigen Durchschnitt und bleiben somit weiterhin auf unserem selbstgesteckten Kurs.“

Der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels ist angetreten, um die Westfälische Münz- und Sammlerbörse publikumswirksamer auszurichten. Deshalb hatten die Veranstalter im Februar auch ein paar Überraschungen mit nach Dortmund gebracht. Jeder Messegast, der eine Eintrittskarte mit den entsprechenden Coupons vorlegen konnte, erhielt eine Vatikanmünze „Papst Franziskus“ des Jahrgangs 2014 geschenkt. Zudem fand eine Tauschaktion statt, bei der die Besucher 1 Cent, 10 Cent und 1 Euro der frisch geprägten Währung des neuen Euro-Mitglieds Litauen für einen „normalen“ Euro aus dem Geldbeutel erhielten. Am Gemeinschaftsstand des Berufsverbands des Deutschen Münzenfach-handels und des Bundesverbands des Deutschen Briefmarkenhandels – APHV – e.V. wurden schließlich auch noch die Philatelisten mit einem Geschenk bedacht. Jeder Besucher  erhielt eine 60-Cent-Briefmarke „Fußballweltmeisterschaft 2014 – Wir sind Weltmeister“ in postfrisch.

Der APHV sieht die Messe als neues Angebot für Briefmarkensammler, das er in Kooperation mit dem Berufsverband des Deutschen Münzfachhandels betreut. Gemeinsam wollen beide Verbände die zweimal jährlich im Februar und September stattfindende Börse zum wichtigesten Sammlertreffen im bevölkerungsreichen Großraum Rhein-Ruhr aus- und aufbauen.  

Die nächsten Termine der Westfälischen Münz-und Sammlerbörse in den Dortmunder Westfalenhallen: Sonntag, 13. September 2015; Sonntag 21. Februar 2016

                --------------------------


Ansprechpartner f. Auskünfte und Interviews:

Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V.
1. Vorsitzender Michael Becker
Böckelmannweg 2
58730 Fröndenberg
Tel.: 02378/10 41
m.becker@muenzenverband.de

 

Hochauflösende Presse-Fotos



Pressemitteilung als .doc

Pressemitteilung als .pdf

2016 Münzensammeln.de - Impressum - Nach oben